verzichtet

002So vieles wollte ich noch tun. Unbedingt Danke sagen. So richtig. Weil mich so viel Schönes, Treffendes überrascht hat in den letzten Wochen. Und so Gutes sich angekündigt hat, lang Ersehntes könnte wahr werden. Aber die Worte fehlen noch.

Sie werden kommen. Nach einer Woche Entzug. Ich verzichte. Und wenn ich schon dabei bin auch gleich aufs Essen. Das wollte ich schon immer mal machen, aber es blieb bei den Vorsätzen oder zaghaften Versuchen, die ich nach zwei Tagen abgebrochen habe. Jetzt, am anderen und wahrscheinlich abgelegentsten Ende der Republik, wird es getan. Eine Woche lang. Eine, auf die ich mich so freue.

Bis bald.

2 Kommentare zu “verzichtet

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s