Weinbergpfirsich a la carte

weinbergpfirschiEs gilt die Saion voll auszukosten. Sich sattzuessen, so lange es noch geht. Jetzt liegen sie im Supermarkt, die Weinbergpfirsiche. Alleine dieser Name. Und diese Form.

In der Pfanne anrösten oder auf den Grill legen. Als Salat mit Ziegenkäse und gerösteten Pinienkernen und Balsamicodressing.
Danach gleich noch zwei grillen.

weinbergpfirschi - Kopie

Etwas Frischkäse mit Vanillezucker verrühren. Eine viertel Tasse braunen Zucker mit etwas Wasser aufkochen und zehn Minuten köcheln lassen bis es Sirup-ähnliche Konsistenz annimmt. Dann zwei kräftige Schuss Sahne unterrühren. Einen Schuss Bourbon dazu. Und zum Schluss etwas Meersalz. Auf den warmen Pfirsich die Vanille-Frischkäse-Creme und dann ganz langsam den salzig-süßen Bourbon-Karamell darüber gießen.

Glauben, man sei im Himmel.
Beschließen gleich morgen nochmals Weinbergpfirsiche zu kaufen. So lange es noch welche gibt.

6 Kommentare zu “Weinbergpfirsich a la carte

  1. Das klingt himmlisch! Bin heute erst am Weinbergpfirsich-Angebot im hiesigen Supermarkt vorbeigegangen mit dem Gedanken ich hätte schon genug Obst zu Hause. Weit gefehlt- ich möchte warm gegrillte Weinbergpfirsiche, jetzt!

  2. Pingback: Links with love im August | Chestnut & Sage

  3. Pingback: Links with love im August – Chestnut & Sage

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s